Start Allgemein Netzbetrug Online Coaching: Woran erkennt man Fake Coaches von Experten?

Online Coaching: Woran erkennt man Fake Coaches von Experten?

“Willst auch Du jede Woche 3’000 Euro verdienen?” oder “In 10 Tagen Deine Traumfigur erreichen”. Solche und ähnliche Aussagen lesen oder hören wir fast täglich im Internet. Sie stammen meist von selbst ernannten Lifestyle-, Fitness- oder Karriere-Coaches, mit dickem Auto und teueren Klamotten. Doch kann man ihnen trauen oder sollte man besser die Finger von solchen Leuten lassen? Oder sind solche Angebote sogar „Fake Coaching“?

Wir nennen euch 5 Punkte, woran ihr einen Online Coaching Betrug erkennen könnt.

1: Klingt zu gut, um wahr zu sein

Die alte Faustregel funktioniert auch noch heute. Wenn etwas zu gut klingt, um wahr sein zu können, ist meistens etwas faul. Natürlich gibt es auch im Bereich Online Coaching seriöse und verlässliche Anbieter. Also achte mit einem offenen Ohr auf die Versprechen und Ankündigungen des Coaches und vertraue auch auf dein Bauchgefühl. Wenn dir etwas bereits von Beginn an komisch vorkommt, lasse besser die Finger davon, anstatt sie dir zu verbrennen.

2:Eigene Recherchen und Nachforschungen anstellen

Bevor du in irgendeiner Art und Weise Geld oder Informationen preisgibst oder einen teuren Workshop kaufst, recherchiere den Anbieter! Lies dir Kundenmeinungen auf verschiedenen Webseiten durch (es gibt auch spezielle Webseiten zum Thema Online Coaching Betrug und Fake Coaching ). Google hilft hier extrem und man findet doch einige Informationen, wenn man will.

3: Undurchsichtige Preisgestaltung des Online Coaching

Ständig kommen leere Versprechungen und Aufforderungen, noch einen weiteren, aber dann letzten Schritt zu tätigen, bis man dann endlich sein Online Coaching erhalten möge. Das nervt und ist meist auch nicht seriös. Es ist eine Masche, um in einem sogenannten Sales-Funnel die Kaufbereitschaft abzuchecken und immer mehr Informationen über den Interessenten herauszufinden.

4:Narzissmus bereits im Video erkennbar – Der „Ich-Mensch“

Wenn in einem 5-minütigen Youtube Video oder in einem WEb-Text gefühlte 100mal das Wort “Ich” vorkommt und jeder Satz mit “Ich” beginnt, hat man es mit einem Ansatz von Narzissmus zu tun. Dies sollte als Warnung angesehen werden, da keine vernünftige Kommunikations- oder Marketing-Ausbildung eine solche Rhetorik lehrt oder empfiehlt. Also auch hier wieder vorsichtig und mit klarem Verstand die gehörten Informationen zwar aufnehmen, aber auch bewerten und kritisch hinterfragen. Besonders bevor es an finanzielle Leistungen geht und Bezahlungen geht.

5:Gesunder Menschenverstand

Am Ende des Tages gibt es keinen Garanten um betrügerische oder unseriöse Online c oaches zu entlarven. Der bewährte, doch oft in Vergessenheit geratene, gesunde Menschenverstand sollte auf jeden Fall helfen, die schwarzen Schafe der Online C oaching Branche aufzudecken und sich an die seriösen und pflichtbewussten Vertreter dieses Genres zu wenden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Blogbeiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen